Homepage | Übersicht | Impressum | Kontakt

Grundständige Züge ab Klasse 5

Altsprachliche Klasse

Weitere Informationen zum Anfangslateinunterricht finden Sie auf der Seite

Unterricht\Fächer\Sprachen\Latein\Latein ab 5. Klasse

Mathematisch-naturwissenschaftliche Klasse

Im mathematisch-naturwissenschaftlichen Zug sollen kognitiv besonders begabte Schülerinnen und Schüler überwiegend in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik gezielt gefördert werden. Durch projektorientierten Unterricht sowie die Zusammenarbeit mit außerschulischen Kooperationspartnern wird der Anteil experimentellen Unterrichts erhöht.

Unterricht\Fächer\Naturwissenschaften\MINT


Gymnasium ab der fünften Klasse? Am besten die Kinder fragen …

Viele Eltern von Grundschulkindern machen sich Gedanken darüber, ob sie Ihr Kind bereits nach der 4. Klasse auf ein Gymnasium schicken können und sollen. Welche Vor- und Nachteile gibt es, was erwartet die Kinder in der fünften Klasse des Eckener-Gymnasiums? Wir haben die gefragt, die es am besten wissen müssen: die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5e!

 

Wie war es für dich, in die fünfte Klasse hierher zu kommen?

"Die ersten Wochen waren eine große Umstellung. Doch jetzt macht es Spaß und die Tage vergehen im Flug."

"Toll, doch, ich finde es hier toll. Die Schule ist sehr schön und groß. Ich  habe mich am Anfang jedoch gewundert, wie viele Große hier an der Schule sind."

"Das erste Halbjahr war nicht leicht."

"Ein bisschen komisch ist es schon mit so vielen Großen... Vor allem, wenn sie dumme Sprüche reißen. Bei "Frischgemüse da lang" habe ich aber geantwortet: "Verschrumpeltes Gemüse andere Seite!"

"Die erste Woche war sehr schön, weil ich gleich eine beste Freundin gefunden habe."

"Ich vermisse meine alte Klasse. Hier ist die Schule dreimal so groß, man muss versuchen, sich nicht zu verirren…"

"Am Anfang fühlte ich mich sehr klein. Und ich war überrascht, wie leise es hier ist. Die meisten Lehrer sind sehr freundlich und sie hören meist zu."

"Erst einmal fand ich es doof, hierher zu kommen, weil ich somit meine beste Freundin nicht mehr so oft sehen kann. Aber jetzt habe ich wieder neue Freunde."

 

Worin besteht für dich der Unterschied zur Grundschule?

"An den ersten Klassenarbeiten merkte ich, dass ich auf dem Gymnasium bin."

"Der Unterschied besteht darin, dass man wesentlich mehr (!) lernen muss. Aber die Grundschule war langweilig und hier wird man mehr gefördert."

"Früher habe ich immer Einsen geschrieben – hier ist es auch mal eine Zwei!"

"Die Lehrer sind besser, und zwar erklären sie einem, wenn man eine Frage hat."

"Man hat keinen spielplatzähnlichen Schulhof."

"In der Grundschule war es immer laut und anstrengend, auch der Unterricht, obwohl die Aufgaben leicht waren. Das ist hier besser!"

"Auf der Grundschule waren manche sehr brutal oder unfreundlich. Das ist hier anders. Jeder grüßt jeden (auch die Großen), alle sind freundlich und hilfsbereit."

"Die Stunden wurden mehr und die Lehrer strenger."

 

Was würdest du Kindern und Eltern empfehlen, die über einen Wechsel aufs Gymnasium nachdenken?

"Ich empfehle, dass sie ruhig kommen sollen. Es ist genau wie in der Grundschule, nur nehmen wir alles viel schneller durch …"

"Ich würde den Schülern sagen, sie sollen noch einmal überlegen. Wegen dem Druck. Und dass es schwieriger als auf der Grundschule wird."

"Ich würde anderen Kindern empfehlen, genau darüber nachzudenken, ob sie sich von ihren Mitschülern trennen können. Sie sollten auch den Willen verspüren zu lernen und sich anzustrengen."

"Liebe Kinder, die ihr noch in der vierten Klasse seid, ihr müsst es schon in Kauf nehmen, viel lernen zu müssen."

"Wenn jemand wenig Zeit hat, würde ich nicht empfehlen, auf diese Schule zu gehen. Man muss nachmittags lernen und Hausaufgaben machen."

"Man muss darauf achten, dass man Spaß an der Schule hat, sonst hat es keinen Sinn…"