Basketball Academy 2015

kinder+Sport Basketball Academy 2015

Am 05. Juni 2015 fand an unserer Schule bereits zum zweiten Mal der „kinder+Sport Basketball Academy“ - Tag statt.

Bundesligavereine in ganz Deutschland haben es sich zum Ziel gemacht, Kinder für den Sport und insbesondere für den Basketballsport zu begeistern.

Dazu gibt es ein Trainingsprogramm der „kinder+Sport Basketball Academy“ bestehend aus sechs verschiedenen Schwierigkeitsstufen („Levels“), die nach und nach bestanden werden können. Um das nächste Level zu erreichen, muss jeder Teilnehmer jeweils zwei Aufgaben in den Bereichen Dribbeln, Passen, Werfen und Koordination meistern. Nur wer alle vier Bereiche erfolgreich besteht, bekommt am Prüfungstag ein Trikot in der Farbe des absolvierten Levels. Durch diese einzigartige Trainingsweise kann man sofort erkennen, wo jeder gerade steht und welche Aufgaben noch vor ihm liegen. Insgesamt gibt es sechs Levels, „Rookie“ (weißes Trikot), „Junior“ (gelbes Trikot), „Player“ (blaues Trikot), „Baller“ (grünes Trikot), „Master“ (rotes Trikot) und „Allstar“ (schwarzes Trikot).

Im Sportunterricht wurde diesmal nicht nur für das erste Level geübt. Schüler, die im letzten Jahr dieses Level erreicht hatten, bereiteten sich nun auf die nächste Stufe vor. Der Aufbau der Stationen ging zügig, da vom letzten Jahr der Ablauf bekannt war. Pünktlich um 08.00 Uhr eröffnete der Schulleiter Herr Bender diesen Prüfungstag.

Zum ersten Mal veranstalteten wir diesen Tag mit unserer Partnerschule, der Ikarus-Grundschule. Deren Schüler kamen gut vorbereitet zu uns und absolvierten erfolgreich ihre Prüfungen.

Nach der Anmeldung beim Alba-Team ging es an die entsprechenden Stationen. Der Korbleger war wieder die Achillesferse aller Übungen. Hatte man diese Station bestanden, war das Aufatmen hörbar.

85 Teilnehmer (29 weiblich/56 männlich) stellten sich der ersten Prüfungsstufe. Alle erfüllten die geforderten Normen und bekamen das ersehnte weiße Shirt .

Die nächste Stufe, das gelbe Shirt, hatte es dann in sich. Im letzten Jahr versuchten sich vier Schüler am der zweiten Prüfungsstufe. Diesmal traten 44 Teilnehmer (18 weiblich/26 männlich) an. Den Ball zehn Sekunden im Spinnendribbling zu bewegen, war für viele Spieler nicht zu meistern. Drei Mädchen und elf Jungen konnten sich dann aber doch das gelbe Shirt überstreifen. Zum ersten Mal versuchten die auch drei Schüler an der dritten Stufe, dem blauen Shirt. Hier hängen die Trauben jedoch sehr hoch. Alle drei Schüler müssen einen neuen Versuch starten. Vielleicht im nächsten Jahr, wenn es wieder heißt: Basketball-Academy Day 2016 am Eckener-Gymnasium.

Eure Sportlehrerinnen und Sportlehrer