kinder+Sport Basketball Academy

Am 06. Juni 2014 fand an unserer Schule zum ersten Mal der „kinder+Sport Basketball Academy“ - Tag statt.

Bundesligavereine in ganz Deutschland haben es sich zum Ziel gemacht, Kinder für den Sport und insbesondere für den Basketballsport zu begeistern.

Dazu gibt es ein Trainingsprogramm der „kinder+Sport Basketball Academy“ bestehend aus sechs verschiedenen Schwierigkeitsstufen („Levels“), die nach und nach bestanden werden können. Um das nächste Level zu erreichen, muss jeder Teilnehmer jeweils zwei Aufgaben in den Bereichen Dribbeln, Passen, Werfen und Koordination meistern. Nur wer alle vier Bereiche erfolgreich besteht, bekommt am Prüfungstag ein Trikot in der Farbe des absolvierten Levels. Durch diese einzigartige Trainingsweise kann man sofort erkennen, wo jeder gerade steht und welche Aufgaben noch vor ihm liegen. Insgesamt gibt es sechs Levels, „Rookie“ (weißes Trikot), „Junior“ (gelbes Trikot), „Player“ (blaues Trikot), „Baller“ (grünes Trikot), „Master“ (rotes Trikot) und „Allstar“ (schwarzes Trikot).

Im Sportunterricht wurde im Vorfeld fleißig für das erste Level geübt und wer wollte, konnte sich der Prüfung stellen. Das Team von ALBA Berlin kam mit der Technik und ihren Prüfern. Um 07.00 Uhr wurden die Stationen aufgebaut. Unterstützt wurden sie dabei von unseren Oberstufenschülern. Pünktlich um 08.00 Uhr eröffnete der Schulleiter Herr Bender diesen Prüfungstag.

Jede Schülerin und jeder Schüler holte sich bei der „Chefin“ Mona seinen Plastikchip und seinen Laufzettel ab und dann ging es schon an die Stationen. Die Aufregung war groß. Würfe, die im Unterricht traumwandlerisch sicher getroffen wurden, gingen nun daneben. Zum Glück mussten nur zwei von zehn Würfen getroffen werden. Der Korbleger, die Achillesferse aller Übungen, gestattete vier Fehlwürfe von fünf Würfen. Es gab ein großes Aufatmen, wenn endlich der letzte und fünfte Versuch getroffen wurde.

Am Ende der siebenstündigen Abnahme bekamen insgesamt 142 Schülerinnen und Schüler ihre DVD und das ersehnte weiße Shirt. Vier Schüler bekamen sogar das gelbe Shirt für das erfolgreich absolvierte zweite Level.

Das war der Anfang. Im nächsten Jahr werden sich wieder neue Schülerinnen und Schüler der nicht ganz leichten Aufgabe stellen. 138 Schülerinnen und Schüler bekommen dann die Chance, das nächste Level, das gelbe Shirt, zu erreichen. Dafür haben sie jetzt ein Jahr Zeit zum Üben.

Wir sehen uns hoffentlich im nächsten Jahr wieder.

Eure Sportlehrerinnen und Sportlehrer

Cedric M. aus der Klasse 7e an der Station Passen
Noah L. , Björn K. und Jelena M. aus der 7e haben ihre Tests beendet und ihr Testblatt wird kontrolliert. Danach erhalten sie die DVD und das weiße Spielshirt für das erste Rookie-Level
Die Klasse 7e. Die verletzten Schüler durften auch auf das Gruppenfoto.Bild04: Großes Gedränge beim Abholen der Kontrolchips in der 8. und 9. Jahrgangsstufe
Großes Gedränge beim Abholen der Kontrolchips in der 8. und 9. Jahrgangsstufe
8. und 9. Jahrgangsstufe mit Michel K. aus der 8lf, der das zweite Level erreichte und dafür schon das gelbe Spielshirt bekam
Jeremias A. aus der Klasse 7m2 an der Station Koordination
Die erfolgreichen Schülerinnen und Schüler der Klasse 7m2
Leonard S. aus der Klasse 7b beim Korbleger aus dem Dribbling
So sehen stolze Gewinner aus. Meryem B. und Patrick J. aus der Klasse 7b
Die erfolgreichen Schülerinnen und Schüler der Klasse 7b
Die Jahrgangsstufe 5 musste die gleichen Tests absolvieren. Allerdings waren die Bälle etwas kleiner und damit leichter
Die erfolgreichen Schülerinnen und Schüler der Klassen 5m1 und 5a.