Homepage | Übersicht | Impressum | Kontakt

EVANGELISCHER RELIGIONSUNTERRICHT am ECKENER GYMNASIUM

Die Schule hat die Aufgabe, den Schülerinnen und Schülern Wissen, Klärung und Orientierung in allen wesentlichen Lebensbereichen zu eröffnen. Sie sollen befähigt werden als mündige Bürger verantwortlich entscheiden und handeln zu können. Deshalb ist Religionsunterricht auch für Kinder und Jugendliche wichtig, die selbst nicht glauben oder andere religiöse Überzeugungen vertreten als ihnen im Evangelischen Religionsunterricht begegnen.

 

 

Bildungsaufgaben des Religionsunterrichts

Mit dem Religionsunterricht verbinden sich vier Bildungsaufgaben:

Die Welt verstehen - Nach Sinn fragen - Über Glauben nachdenken -

Für Menschenwürde eintreten.

 

 

Lehrpläne

Für die Jahrgänge 1 bis 10 gilt der Rahmenlehrplan aus dem Jahr 2007.

Rahmenlehrplan

 

 

Gesetzliche Bestimmungen

In Berlin und Brandenburg ist Religionsunterricht ein freiwilliges Unterrichtsfach in der Schule.

 

www.ekbo.de/1027681/

www.berlin.de/sen/bildung/unterricht/religion/

 

Der Evangelische Religionsunterricht wird von der Evangelischen Kirche verantwortet.

 

www.ekd.de/EKD-Texte/10_thesen_reliunterricht_these8.html

 

Es wird evangelischer RU unterrichtet. Begründungen sind a.u. zu finden:

 

www.evangelisch.de

 

Der RU wird häufig im Dialog mit dem Ethikunterricht erteilt d.h. wir gehen zusammen zu Ausstellungen, unternehmen Exkursionen zusammen und arbeiten zu vielen Fragestellungen gemeinsam.

 

Unter

ekd.de/download/ekd_texte_109.pdf

wird erklärt, warum der Evangelische Religionsunterricht auch in der Oberstufe so wichtig ist.

Er kann auch in der 5. Prüfungskomponente als 2. Fach mit einbezogen werden.

 

Über den RU im allgemeinen hilft auch

de.wikipedia.org/wiki/Religionsunterricht_in_Deutschland

weiter.

 

ChristInnen leben mitten in der Gesellschaft, sind Teil von ihr und gestalten sie mit. Es gehört zum Wesen des christlichen Glaubens, sich für die fernen und nahen Nächsten und für die Schöpfung Gottes einzusetzen. Darum gibt es vielfältige christliche Initiativen und Aktionen für ein besseres Miteinander, für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung. Dafür tritt auch der Evangelische RU ein.

Deshalb arbeiten wir auch „aktiv“ und nicht nur mit dem Kopf!