Die Bedinungen für das Bestehen des Abiturs ab 2010

mit BMP laden

mit BLL laden

Zur Berechnung der Gesamtqualifikation werden die erbrachten Notenpunkte in zwei Blöcken zusammengefasst. Der 1. Block enthält die Kursnoten der vier Semester, der 2. Block die Prüfungsnoten.

In den 1. Block werden die Leistungskursnoten, die zweifach zählen, die Noten des 3. und 4. Prüfungsfaches, die Note des 4. Semesters der 5. Prüfungskomponente, sofern es eine Besondere Mündliche Prüfung ist, und die Noten der weiteren Pflichtfächer eingebracht.

Der 2. Block setzt sich aus den Noten der Prüfungen, die vierfach gewertet werden, zusammen.

Unter den einzubringenden Kursen dürfen höchsten zwei Leistungskurse und höchstens vier Grundkurse mit weniger als fünf Punkten sein.

Über die weiteren Bedingungen kann man sich in den Übersichten informieren.