“Helme zu Kochtöpfen!”

Der ehemalige “Kindersoldat” Armin Lufer (links) erzählt am 6.3.2018 im Wahlpflichtfach Gesellschaftswissenschaften von seinen Erfahrungen im Zweiten Weltkrieg. Lufer wurde 1944 im Alter von 15 Jahren zum Stellungsbau verpflichtet und im Januar 1945 im Rahmen des “Volkssturm” als Meldegänger in Breslau eingesetzt. Eindringlich erzählt er von seinen Erfahrungen, von der standrechtlichen Erschießung des Bürgermeisters, an der er teilnehmen musste, vom “Klimbim” der Kriegsauszeichnungen im Lazarett und von seiner Zeit im sowjetischen Gefangenenlager. Dabei richtet er immer wieder eindringliche Appelle an die Schülerinnen und Schüler: Zwar sei er im Geiste des Faschismus erzogen worden, inzwischen aber “hunderprozentiger Antifaschist”. Gegenwärtig erkenne  er eine “bedrohliche internationale Situation.” Es sei wichtig, der “Gefährdung von rechts” entschlossen gegenüber zu treten – aus dem Mund eines Zeitzeugen eine besonders eindrucksvolle Botschaft.

Aktuelle Termine

24 Mai 2018;
10:00AM - 12:00PM
Los Masis
25 Mai 2018;
12:00AM
DS Aufführung
26 Mai 2018;
12:00AM
DS Aufführung
28 Mai 2018;
12:00AM
Mehr als lernen (2. Semester)
28 Mai 2018;
12:00AM
Mündliche Abiturprüfungen
28 Mai 2018;
12:00AM
Mehr als lernen (2. Semester)
28 Mai 2018;
12:00AM
Mündliche Abiturprüfungen
11 Jun 2018;
12:00AM
Musical
Zum Seitenanfang